Ist dein freier Wille wirklich so frei wie du glaubst?

Ist dein freier Wille wirklich so frei wie du glaubst?

Der freie Wille ist das größte Geschenk das wir auf diese Erde mitbekommen haben.
Unser freier Wille erlaubt uns das eigenen Leben so zu gestalten, wie wir es möchten.
Er erlaubt uns Dinge zu verändern, dem Leben einen neue Richtung zu geben.
Er gibt uns die Möglichkeit aus festgefahrenen Situationen auszubrechen, neu zu beginnen, Veränderung ins Leben zu bringen.

Aber wer steuert deinen freien Willen?
Bist das du?
Und wenn ja, welcher Teil von dir steuert deinen freien Willen?

Bei den meisten Menschen ist es das Ego.

Das Ego ist das Bewusstsein, das mit der Geburt entsteht und mit dem Tod endet.
Das Ego weiß nur das, was es vom ersten Tag deines Lebens bis heute gelernt hat.
Es fühlt was es vom ersten Tag deines Lebens bis heute erfahren hat.
Es ist der Teil, der deine Traumen und schlimmen Erfahrungen eingefroren und auf Leger gelegt hat, weil es in dem Moment nicht wusste, wie es damit umgehen soll.

Das Ego ist nicht böse.
Es gehört nicht ausgemerzt und gelöscht, wie viele sagen.
Das Ego möchte dich nur beschützen.
Möglichst schmerzfrei und sicher durchs Leben bringen.
Es ist dabei jedoch nicht besonders mutig.
Es versucht alles zu vermeiden, was es als gefährlich erachtet, was dich mit altem Schmerz konfrontiert oder was es nicht einschätzen kann.

Solange dein Ego deinen freien Willen steuert, ist er nicht frei.
Solange setzt du deinen freien Willen ein, um alles zu lassen wie es ist.
Um alle Situationen zu vermeiden, die dich mit deinem Schmerz konfrontieren.
Und wenn doch Veränderung nötig ist, darf sie nur im eng gesteckten Rahmen der Überzeugungen, Prägungen und Glaubenssätze des Egos geschehen.

So gut es dein Ego damit auch meint.
Die Folge ist – du steckst in deiner Entwicklung fest.
Wenn du alles, was dich konfrontiert und weiterbringen kann vermeidest, drehst du dich im Kreis.

Das Ego ist jedoch lernfähig.
Nicht immer lernwillig, aber es lernt.
Im Laufe deiner Entwicklung lernt es dazu.
Es erkennt mit der Zeit, dass ihm vom Höheren Selbst keine Gefahr droht.
Es lernt seine Weisheit und seine ganzheitliche Sicht zu schätzen.
Es beginnt ihm zu vertrauen und gibt ihm mehr Raum in deinem Leben.

Schließlich erlaubt es dem Höheren Selbst, dem göttlichen Kern in dir, die Führung in deinem Leben zu übernehmen. Dich zu leiten und auf deinem Weg zu inspirieren. Deinen freien Willen zu steuern.

Wenn das geschieht ist dein freier Wille frei.
Dann wirkt er aus deinem Herzen, für dein höchstes Wohl.

Menü schließen