Wo bleibt der Hausverstand?

Wo bleibt der Hausverstand?

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Potami

Manche Menschen tun so als würde die absolute Todesseuche um den Planeten ziehen.
Dabei ist das beweisbar, aufgrund der Statistiken und Zahlen, überhaupt nicht so.

Wir leben mit hunderttausenden Viren und Bakterien in uns, auf uns und um uns.
Jeden Tag, seit unserer Geburt.

Jetzt ist halt ein etwas lungenlastiger Grippevirus dazugekommen, den man vorher noch nicht so kannte.
Und viele, die sich infizieren merken nicht mal was davon! Die meisten entwickeln leichte Symptome und einige wenige, deren Immunsystem durch Vorerkrankungen schon zerstört ist, sterben leider.

Aber bei all dem sollte uns doch bewusst bleiben, dass es sich hier nicht um eine Gesundheitskrise handelt, sondern um die Krise des GesundheitsSYSTEMS. Dass es nicht darum geht Menschen vor Ansteckung zu schützen, sondern vordergründig die Krankenhäuser vor Überlastung.
Was immer sonst noch dahinter steckt, wird die Zeit ans Licht bringen.

Ich bin kein Verschwörungstheoretiker.
Aber ich beobachte wie sehr sich die Menschen von dieser unbegründeten Angst vereinnahmen lassen. Wie manipulierbar wir alle sind. Wie Mediengläubig. Und vor allem, wie wenig wir noch selber denken.

Fakt ist, wir alle werden in Kontakt mit diesem Virus kommen. Früher oder später.
So wie wir mit allen Krankheitserregern um uns herum irgendwann in Kontakt kommen.
Ob wir uns anstecken oder nicht hängt wieder von vielen Faktoren, auch energetischen, ab.

Und wenn wir uns anstecken, was soll´s?
Ist es nicht besser ein paar Tage lang Grippesymtome zu ertragen und dann ein Leben lang immun zu sein?
Ist es nicht besser da einfach durchzugehen als sich von der Angst fressen zu lassen?

Ich komme aus einer Zeit, in der wir alle Kinderkrankheiten noch selber hatten.
Es war ganz normal sich mit Masern, Mumps und Windpocken anzustecken.
Ich hatte das auch alles. Mit dem Ergebnis, dass mein Körper jetzt immun dagegen ist.
Und weißt du was? Ich bin froh dass es so ist.

Leute, wo bleibt euer Hausverstand bei all dem?
Eure Unabhängigkeit und Selbstbestimmtheit?
Wo ist die Bewusstheit der Lichtarbeiter?
Wo ist das Vertrauen, dass ihr geführt und beschützt seid?
Wo ist das Vertrauen in eure Schöpferkraft?
In eure Selbstheilungskraft?
In euer Licht?

Wir sind da um ein Gegengewicht, eine Gegenenergie zu dieser Angstwelle aufzubauen und zu halten.
Wir sind da um Vorbilder zu sein. Um Beispiel zu geben.
Wie soll das gehen, wenn wir uns selber in der Angst verlieren?