You are currently viewing Ostergruß von Jeshua

Ostergruß von Jeshua

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Potami

Geliebte Brüder und Schwestern!

Ich bin Jeshua.
Ich bin der Sohn Gottes, wie ihr mich nennt.
Ich bin das Licht der Welt, wie ihr sagt.

Und meine Lieben, es stimmt. All das bin ich.
Aber, all das seid ihr auch!
Ihr seid nicht anders als ich!
Ihr seid meine Brüder und Schwestern!
Ich sage das nicht einfach so.

In der Zeit in der ich auf der Erde wandelte wurde über mich in einer Sprache gesprochen die die Menschen damals verstanden. In Bildern, die sie fassen und begreifen konnten.
Die Worte passen immer zur Zeit. Zum Bewusstsein der Menschen in dieser Zeit.

Heute bezeichnet ihr mich als Aufgestiegenen Meister.
Und in der Zukunft wird es andere Begriffe geben, die mein Sein umfassender beschreiben.

Meine Geliebten, der einzige Unterschied zu euch ist, dass ich mir in meiner Zeit auf Erden immer bewusst war, wer ich wirklich bin.
Ich war, bin und werde es immer sein, ein Teil des göttlichen Bewusstseins.
Teil des göttlichen Felds, Teil der unendlichen bedingungslosen Liebe.
Und ihr seid das auch!
Und weil ich mir dessen immer bewusst war, konnte ich das tun, was ihr Wunder nennt.
Und ihr könnt das auch, wenn ihr vollständig erwacht!

Ich kam mit einem Auftrag in diese Welt.
Ich kam um den Menschen ein Geschenk zu bringen.
Ich kam um die bedingungslose Liebe in der Menschheit zu verankern.
Und ich wusste über die Konsequenzen meines Handelns.

Heute feiert ihr Ostern.
Das Fest meiner Auferstehung von den Toten.
Auch das gehört zu meinem Geschenk.
Den Menschen zu zeigen, dass es nach dem Tode nicht endet.
Dass euer wahres Sein unendlich ist!
Dass euer wahres Sein Licht ist. Göttliches Licht!
Dass es nichts gibt, dass ihr fürchten müsst!
Am Ende ist immer alles gut.
Am Ende seid ihr wieder was ihr immer wart.
Ein Teil von Gott.

Es hat viele Jahre hier auf der Erde gedauert, bis der Samen der Liebe in der Menschheit aufgegangen ist.
Mein Geschenk wurde und wird verleumdet, verdreht, uminterpretiert und mein Name wurde benutzt um schlimme Verbrechen zu begehen.

Aber meine Lieben, all das war und ist Teil des Prozesses, all das ist Teil des Erwachens.
Der Wandel geschieht.
Die Menschheit erwacht.
Das Bewusstsein wächst.

Heute feiert ihr meine Auferstehung.
Aber feiert nicht die meine.
Feiert eure eigene!

Nehmt diesen Anlass als Metapher für das Erwachen eures Bewusstseins aus dem Schlaf der Inkarnation.
Feiert die Liebe, die ihr seid!
Feiert das Licht, das ihr seid!
Feiert das Geschenk für die Welt, das ihr seid!
Feiert das Göttliche, das ihr seid!

Seid meine Nachfolger!
Bringt eure Liebe in die Welt.
Bringt euer Licht in die Welt.
Lebt wer ihr wirklich seid!

Ich bin bei euch.
Ich liebe euch!
Ich bin ihr und ihr seid ich.

Ich bin Jeshua